top of page

Jetzt geht es los!

Aktualisiert: 9. Dez. 2022

Zum Blogstart ein Winterspaziergang rund ums "graue Haus am Meer"


So! Willkommen oder Velkommen, wie man in Dänemark sagt, zum ersten Beitrag unseres niegelnagelneuen Blogs. Ich, Vera, habe mir gedacht, dass es vielleicht schön und interessant wäre, von unserem Leben und Arbeiten hier in unserem dänischen Seminarhaus zu berichten. Damit ihr als Leser euch ein bisschen besser vorstellen könnt, wie es bei uns so aussieht (schön natürlich), wie unsere Seminare und Retreats so gestaltet sind (bereichernd natürlich) und wer wir sind (nett natürlich) ;-)


Und wie könnte man besser anfangen als mit einem wunderbaren Winterspaziergang an der Ostsee entlang. Wir leben und arbeiten hier ja sozusagen schon fast mit den Füßen im Wasser. Vom Haus aus kann man die Ostsee sehen. Im Winter mehr als im Sommer, weil die Blätter des großen Baums gegenüber abgefallen sind. Aber auf jeden Fall ist sie direkt vor der Haustür.


Herbst und Winter in Dänemark sind normalerweise nicht so übermäßig kalt und glücklicherweise auch nicht so regnerisch. Man muss zugeben, dass das Wetter im Frühjahr und Sommer schöner ist und die Sonne definitiv häufiger scheint, aber selbstverständlich gibt es auch in der kalten Jahreszeit sonnige Tage. Und die sind hier im Westen Lollands einfach wunderschön.


Gestern war so ein Tag mit viel Sonne. Und wenn wir die Möglichkeit haben, nutzen wir das und gehen lange spazieren. Unsere Hündin Marie freut sich natürlich. Direkt hier vom Seminarhaus aus zu unserem kleinen Strand und dann ganz, ganz lange an der Ostsee entlang. Keine Menschenseele trifft man hier.



Und gestern war es auch noch windstill. Topfeben die Ostsee. Schwäne auf dem Wasser und Wildgänse zu hunderten auf den Feldern oder am Himmel ihre Kreise ziehend. So ein bisschen unklar verhalten die sich übrigens ja schon. Viel Geschnatter am Himmel und der große Pulk fliegt erst nach rechts, dann nach links und wieder nach rechts. Bleiben die jetzt über Winter hier oder ziehen sie doch noch weiter? Na ja. Wir drei lassen uns natürlich nicht verwirren und genießen das herrliche Wetter.


Hier an der Ostsee bei Tårs haben wir zwei Lieblingsplätze. Beides sind irgendwann entstandene breite Waschbetontreppen, auf denen man runter zum Wasser gelangt. An so einem tollen Tag wie heute kann man hier sogar im Winter sitzen und einfach nur schauen. Wunderschön! Meget smuk!




"..und dann muss man ja auch noch Zeit haben, einfach dazusitzen und vor sich hin zu schauen." (Astrid Lindgren)


37 Ansichten0 Kommentare
bottom of page