top of page

Hej, wir sind Vera und Brigitte

Traumatherapie und traumasensibles Coaching, Kunsttherapie, Arbeit mit Klangschalen

Im "grauen Haus am Meer" unterstützen wir dich
in Intensiv-Seminaren und in der 1:1-Begleitung darin,
alte belastende oder traumatische Erfahrungen zu verarbeiten und dir ein Leben in Selbstbestimmung und Selbstwertschätzung zu erschaffen.

Strand Maglehøj Seminarhaus "Das graue Haus am Meer", Tårs, Lolland, Dänemark
Vera Arnold

Vera leitet bei den "Balsam für die Seele"-Seminaren den meditativen, den Achtsamkeits- und den kunsttherapeutischen bzw. klangtherapeutischen Teil. Wenn du zu "Urlaub und Therapie" zu uns kommst, finden die Therapiesitzungen bei ihr statt.

Sie weiß aus ihrer Arbeit und ihrem Leben, wieviel sich verändert, wenn man beginnt, eigene Gefühle und Empfindungen wahrzunehmen, sich zu achten und liebevoll mit sich umzugehen.

Außerdem kocht sie gerne und hat einen Riesenspaß daran, das "graue Haus am Meer" zu einem Wohlfühlort für alle zu machen.

Das ist Vera

Jahrgang 1965 und Lebenspartnerin von Brigitte

 

seit fast 20 Jahren Kunst- und kreative Traumatherapeutin und Heilpraktikerin für Psychotherapie, seit mehr als 15 Jahren in eigener Praxis. Ehemalige Dozentin für Traumatherapie, Kinder- und Jugendlichentherapie sowie Achtsamkeit und Meditation an der Campus Naturalis Akademie Frankfurt/Main. Weiterbildungen u.a. in Klangschalenmassage und -meditation und Arbeit mit dem Inneren Kind bzw. Inneren Anteilen.

Brigitte Zimmermann

Und das ist Brigitte

Jahrgang 1966 und Lebenspartnerin von Vera

 

Selbstständige Bauzeichnerin, Natur- und Wildnispädagogin und in Ausbildung zur Klangmassage-Praktikerin. Sie kann mit Hammer und Säge genauso gut umgehen wie mit Farben und Ton und entdeckt gerade die Arbeit mit Seegras für sich.

Brigitte kümmert sich im "grauen Haus am Meer" um die Büroorganisation und alles, was baulich so anfällt, damit das Haus weiterhin so schön bleibt, wie es ist. Sie gibt Klangschalenmassagen, versprüht ihren Humor und ist bei den "Balsam für die Seele"-Seminaren zuständig für die Outdoor-Aktivitäten.

Durch eine überwundene Krebserkrankung weiß sie, wie wichtig es ist, Vertrauen ins Leben zu lernen und im Jetzt zu sein. Eckhart Tolles Buch "Jetzt!" ist für Brigitte zu einem Wegweiser im Leben geworden.

Hund Marie, Vera Arnold, Brigitte Zimmermann, Seminarhaus "Das graue Haus am Meer", Tårs, Lolland, Dänemark

Und Marie gibt es auch noch

Marie, die einfühlsamste und klügste Hündin aller Zeiten.

Sie wuchs als Welpe auf den Straßen Ungarns auf, war sehr krank und ist dann glücklicherweise bei uns gelandet. Ihr Lebensmotto ist: "Die Menschen sind ja wirklich nett, aber kann man ihnen trauen?". Sie hat jedoch noch eine herausragende Eigenschaft. Und das ist Mut. So hat sie mit den Jahren gelernt, Menschen immer mehr in ihr Leben hinein zu lassen und lernt immer noch jeden Tag dazu.

Marie hat ihre ganz eigene Art und Weise, Menschen auf ihrem Weg zu einem erfüllteren und achtsameren Leben zu begleiten.

Die Idee hinter dem "grauen Haus am Meer"

2020, das "erste" Corona-Jahr, war für uns ein Jahr der Veränderungen. Wie für viele von uns. Manches war belastend, manches erfreulich und bereichernd. Zu den erfreulichen und bereichernden Dingen in unserem Leben gehörte in diesem Jahr die Entdeckung eines Hauses und das Aufleben eines alten Traums.

Zu diesem Zeitpunkt lebten wir drei im Odenwald, in der Nähe von Heidelberg. Eher durch einen Zufall stolperte ich, Vera, über ein Haus in Dänemark und es war Liebe auf den ersten Blick. Bereits vor der Besichtigung wusste ich tief in meinem Inneren, dass dieses Haus zu uns gehört. Und mit der Entdeckung dieses Hauses wurde eine Idee immer deutlicher und realer, die lange Jahre ein Traum war: Seminare, ja eher Reisen anzubieten für Menschen, die eine Reise zu sich selbst unternehmen wollen. Einen Ort zu schaffen, an dem Menschen zusammenkommen können, um sich wirklich zu begegnen. Sich selbst und anderen. Um reicher, beschenkter und erfüllter wieder nach Hause fahren zu können.

 

Das hat sich ganz schön kribbelig und auch wagemutig angefühlt. Also fuhren wir im Juni 2020 zur Besichtigung auf die schöne Insel Lolland und kauften das schöne, grau gestrichene Haus tatsächlich im Oktober des gleichen Jahres. 

Zuerst hatten wir noch vor, in Deutschland wohnen zu bleiben und mehrmals im Jahr nach Dänemark zu pendeln. Aber wir konnten diesem friedlichen Ort nicht wirklich lange widerstehen und gingen im April 2022 noch einen großen Schritt weiter und zogen komplett nach Dänemark um.

Sylvia, Gast im Rahmen von "Urlaub und Therapie":

Ich war verzweifelt, ausgepowert und kam gefühlt aus Alltagshamsterrad, Sorgen um das chronisch kranke Kind und die Vernachlässigung der eigenen Bedürfnisse allein nicht mehr heraus. Es war, als wäre ich in ein tiefes Matschloch gefallen. .... 
Therapie und Auszeit, Verpflegung inklusive, das klang alles viel zu schön, um möglich zu sein. .... 
Hier war ich bei Herzensmenschen gelandet, die sich für Ihre Gäste interessieren und ganz besonders auf deren Wohl bedacht sind. ... 
Es war mehr wie eine freundliche Begleitung auf Augenhöhe. Ein feinfühliges und gutes Zuhören und ein sanftes Führen in Achtsamkeit und Professionalität durch den Prozess. Wir sind tief eingetaucht in meine inneren Welten und Persönlichkeitsanteile, aber immer ohne Drama. Und trotzdem durften Tränen fließen. All das stand in keinem Widerspruch. Es wurde auch viel gelacht und es gab vor allen Dingen unendlich viel Raum für das, was gerade da war und angeschaut werden wollte.
 
Aus dem Matschloch wurde ein inneres Königreich mit mir als Königin und Zweifel, Widerstände und/oder Verhinderer formten sich als Krokodilsfamilie. Es war spannend, in der Transformation zu erleben, wie Anteile gerne destruktive Verhaltensweisen ablegen, wenn man die richtigen Angebote macht oder die entsprechenden Wege aufzeigt. All das kann Vera richtig gut. Ich bin sehr aufgeräumt wieder nach Hause gereist, wohl wissend, dass mein Leben nun kein anderes sein wird. Aber mit dem Erfahrungswert, wie wir unsere inneren Geschichten selbst schreiben und umschreiben können.
Vera hat mit ihrem Konzept im grauen Haus am Meer eine wunderbare Möglichkeit geschaffen, sich Hilfe zu holen, wenn man das Gefühl hat, einmal festzustecken in seiner Lebensgeschichte. Ich kann es wirklich empfehlen.

Bist du bereit, dich auf den Weg zu einem selbstbestimmten und selbstwertschätzenden Leben zu machen?

Dann buche dir gleich dein kostenloses Kennenlerngespräch mit uns

bottom of page